Jugendzimmer

 

Blick in den neuen Schlafbereich unter den Sternen.

 

Die Wandfarbe schafft Gemütlichkeit in der Ecke, eine angefertigte Ablage hinter dem Bett dient als Nachttisch.

 

Weiße Möbel und farbige Accessoires bilden eine Einheit.

 

Die vorhandene Regalwand wurde ergänzt und markiert den Wohnbereich mit TV-Ecke.

 

Die bunten Taschenbücher wirken fast wie Kunstwerke im weißen Regal vor der Petrol-blauen Wand.

 

Vorhandenes und Neues sind Eins geworden.

Wenn man die Gesamtansicht in 3D mit dem Ergebnis vergleicht, ist es doch sehr genau umgesetzt.

 

Mutter und Tochter hatten so eine gute Vorstellung vom zukünftigen Ergebnis durch die Einrichtungsberatung und Darstellung und konnten so die Umgestaltung Schritt für Schritt umsetzen.


Die Mama freut sich ;)

 

Lilienstern.de

 

 

 

Vorher

 

Das Zimmer ist noch ein Kinderzimmer und soll erwachsener werden. Trotzdem darf es gerne farbig bleiben.

 

Einige Möbel werden ausgetauscht, alle bleibenden neu geordnet, um Zonen im Raum zu bilden.

Das große Erlebnisbett wird verkauft und freut das nächste Kind.

 

Mehr Ruhe soll einziehen.


 

Konzept

 

Die Wände werden dunkler gestrichen und bilden einen schönen Hintergrund.

 

Weiße Möbel harmonisieren die Einrichtung und sorgen für Helligkeit.

 

Mehr Platz für Bücher und Kleidung wird geschaffen.

 

Das neue Bett rutscht unter die Schräge mit Blick in den Himmel.

 

Der Schreibtisch rückt in den Raum und erhält so Licht und Ausblick.

 

Die Sofaecke läd zum lümmeln und treffen mit Freunden ein.

 

Möblierungsplan

 

Der Raum wird in Zonen aufgeteilt.

 

Im Grundriss sieht man die zukunftigen Platzverhältnisse - offene und geschlossenere Bereiche zum Rückzug.